Konstantin Bez
Schauspieler


I'm a Berlin-based actor and performer. Feel free to get in touch!

↓↓↓NEWS↓↓↓NEWS↓↓↓NEWS↓↓↓


Recherche

Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt, Berlin

Offene Ateliers Milchhof_(c) Manfred Fuchs

Bild des Urgroßvaters in SS-Uniform (AT)

Ich freue mich sehr, das mein Recherchevorhaben "Bild des Urgroßvaters in SS-Uniform" zu diskursiven Strategien des Erinnerns bzw. Vergessens der Mittäterschaft am NS-Terror von der Jury ausgewählt wurde.


Hier gehts zur Pressemitteilung mit allen Stipendiat*innen, Jury-Mitgliedern und weiteren Infos.


Ich werde meine Recherche im Sommer beginnen und plane, die Ergebnisse mithilfe einer Projektförderung 2025 in Berlin und Baden-Württemberg präsentieren zu können.

Lesungen

Sa, 8.6.24

13:00 Uhr: "Berlin"

19:00 Uhr: "Jelgava '94"

Pergola der Poesie, Schloss Schönfeld, Berlin-Pankow

Offene Ateliers Milchhof_(c) Manfred Fuchs

Kunstfest Pankow

Beim Kunstfest Pankow lese ich Texte der beiden lettischen Schriftsteller Jānis Joņevs und Andris Kuprišs.


Um 13 Uhr eröffnen wir das Programm im Lesepavillon mit Auszügen aus Kuprišs' "Berlin". In 22 Erzählungen versammelt der Kurzgeschichtenband alltägliche Begebenheiten, Begegnungen und Beobachtungen zwischen Berlin und Riga.


Ab 19 Uhr beschliessen wir den literarischen Nachmittag mit dem Coming of Age-Roman Jelgava '94 von Jānis Joņevs, der in Lettland Kult ist und bereits für Netflix verfilmt wurde.

Performance

verschoben, neuer Termin folgt

(c) Chryssa Tsampazi

"Wir sind fünf"

Performance von Chryssa Tsampazi im Rahmen des „Artspring Festivals 2024“


Ausgangspunkt der ca. 1-stündigen Performance ist der Text "Die Gemeinschaft" von Franz Kafka.


Performer: Konstantin Bez, Paolo Gallio, Cora Guddat, Francesca Locando, Loukas Sdrolias und Maya Vasila

Tanz/Theater

Fr 29.09, 19;00 Uhr

Sa 30.09. 17:00 Uhr

Sala Experimental, Centro Cultural de Arte Moderno BOD, Caracas

Remapear el mundo estando juntos...

Mit Unterstützung des Goethe-Institut Caracas und des Berliner Senats konnte ich gemeinsam mit dem Tänzer Juan Urbina unsere spanisch-deutsche Tanztheater-Performance „LIKE LIEBE A PRIMERA VISTA“ in Venezuela präsentieren.


Neben einem interaktiven Bewegungsworkshops für Amateure und Profis im Espacio Cultural El Galpón kooperierten wir für eine Sondervorstellung mit dem venezolanischen Dichter Víctor Manuel Pinto, Autor des Buches „Welserland“. Im Anschluss luden wir zu einem offenen Nachgespräch ein. Außerdem nutzten wir unsere Reise für Recherchezwecke.

Boys Club

Spotify Original Podcast

Kachel des Podcast auf Spotify

Macht & Missbrauch bei Springer

Für den Investigativ-Podcast Boys Club durfte ich verschiedene Kommentare, Chatverläufe und Overvoices einsprechen. Unbedingte Hörempfehlung!


"Boys Club – Macht & Missbrauch bei Axel Springer" ist eine Produktion von Spotify Studios in Zusammenarbeit mit TRZ Media. Host: Pia Stendera. Skript und Recherche: Lena von Holt und Pia Stendera. Redaktion und Dramaturgie: Emily Ulbricht. Executive Producers: Robin Droemer und Daniel Nikolaou. Associate Producer: Tim Wagemanns. Line Producer: Saruul Krause-Jentsch. Archivrecherche: Rebecca Hoffmann. Factchecking: Marlene Halser. Produktion und Sounddesign: Joscha Grunewald. Sprecher*innen: Sonka Vogt, Konstantin Bez und Nora Decker. Mit Musik von Volker Bertelmann.

Live-Synchronisation

14. Mai 15 Uhr

KINO Brotfabrik

Cali­ga­ri­platz 1 | 13086 Ber­lin



Familiennachmitag mit lettischem Animationsfilm

Ich nehme die Herausforderung an und freue mich darauf, meine Stimme allen im Film auftauchenden  Menschen und Tieren zu leihen!


Mimi, Jakob und die sprechenden Hunde

Lett­land / Polen 2019 | 70 Minu­ten | Ani­ma­ti­ons­film | auf Deutsch live von Kon­stan­tin Bez ein­ge­spro­che­ner Text | emp­foh­len ab 6 | R: Edmunds Jan­sons | künst­le­ri­sche Gestal­tung: Elī­na Bras­liņa


Es gibt auch ein Bilderbuch zum Film.

Lesung

12. Mai 20:00 Uhr

Lettrétage

Veteranenstraße 21

TICKETS: 7€/5€


11. Mai 19:30 Uhr

bank(d)rücken

Alter Markt 4
18439 Stralsund



Immer am Rand des Abgrunds

BERLIN von Andris Kuprišs ist eine rauschhafte Reise. 21 Kurzgeschichten und eine Novelle erzählen von den kleinen Details und Situationen des Lebens. Nie kann man sich sicher sein, ob hinter dem Text noch etwas lauert. Von den Eckkneipen Rigas bis zu den seelenlosen Autobahnen Deutschlands reist der namenlose Protagonist, immer am Rande eines Abgrunds.

Autor Andris Kuprišs und Übersetzerin Bettina Bergmann sprechen über das Schreiben und den Prozess des Übersetzens. Die deutschen Texte liest der Berliner Schauspieler Konstantin Bez.

Lesung

28.April, 16 Uhr

Forum International + Übersetzerzentrum - Halle: 4, Stand: C407. Leipzig


Ich lese lettische Prosa auf der Leipziger Buchmesse!

Berlin" und "Jelgava 94“ im „Fluss - neue Prosa aus Lettland

Eine Lesung - drei Verlage, drei Autor:innen aus Lettland.

Veranstalter: International Writers' and Translators' House (IWTH) - Latvian Literature, ammian Verlag und Parasitenpresse

Lesung

13.Januar 2023, 20:00 Uhr

Eden Studios ****, Breite Straße 43a, 13187 Berlin


14. Januar 2023, 15:00 Uhr

Kunstauktionshaus Schloss Ahlden | Repräsentanz Berlin, Kantstraße 29, 10623 Berlin


Andris Kuprišs präsentiert sein Debüt 'Berlin' und erzählt von den Hintergründen seiner Geschichten.

Moderation: Bettina Bergmann

Lesung: Konstantin Bez

Büchertisch: Pankebuch


Eintritt: 10 Euro

Bitte melden Sie sich per E-Mail an redaktion [at] ammian-verlag.de an.

Diese Veranstaltung wird unterstützt von Latvian Literature.


Konstantin liest Andris Kuprišs: Berlin. Kurzgeschichten

13. Januar 2023, 20:00 Uhr

14. Januar 2023, 15:00 Uhr

¿LIKE LIEBE A PRIMERA VISTA?

16.10.2022, 19 Uhr

Performance mit Juan Urbina

auf der Probebühne 1 des Mousonturm Frankfurt

Video zum Song "Die letzte ruhige Nacht (2022)


Musik & Text: Redensart

Gastvocals: Tilman Gottfried.


Song aufgenommen und gemischt von Kay Petersen, Hamburg 2019.

Gemastert von Jurik Maretzki.

Produziert von RISING LIGHTSEin KARAT Film

Vor der Kamera: Lisa Marie Stojčev, Konstantin Bez

Produzent: Joshua P. Hütter-Quaas

Friends


Buchdisko (bookshop)


Marco Müller (DOP)


Zack Helwa (photogr.)


Christopher Aoun (DOP)


Oliver Mohr (director)


Fink Films